Judith Le Soldat: Grund zur Homosexualität. Buchpräsentation und Gespräch.

11. Mai 2015, 19.30 Uhr
Buchhandlung im Volkshaus, Stauffacherstrasse 60, Zürich ///

Johannes Binotto spricht mit Monika Gsell über den ersten Band „Grund zur Homosexualität – Vorlesungen zu einer neuen psychoanalytischen Theorie der Homosexualität“ der von ihr editierten Werkausgabe von Judith Le Soldat.

›Grund zur Homosexualität‹ eröffnet ein radikal neues Verständnis der psychischen Prozesse, die an der Herausbildung dessen beteiligt sind, was wir exuelle Orientierung nennen. Dabei wird nicht nur das Alltagsverständnis von Homo- und Heterosexualität hinterfragt. Auch unsere Vorstellungen davon, was Männlichkeit und Weiblichkeit bedeuten, werden auf ganz neue Grundlagen gestellt. Die Theorie, die uns Judith Le Soldat mit diesem Buch zur Verfügung stellt, ist denn auch viel mehr als eine Theorie der Homosexualität: Sie zeigt, dass eine genaue Analyse des Phänomens der Homosexualität zugleich ganz neue, bisher unerkannte Einsichten über das grundsätzliche Funktionieren der menschlichen Seele erlaubt.

Apéro nach dem Gespräch

Eintritt: CHF 10.00

Eine Veranstaltung in unserer Reihe „Psychoanalytische Literatur im Gespräch“, organisiert von Thomas Merki, Dani Meili und der Buchhandlung im Volkshaus

http://www.volkshausbuch.ch/de/neuigkeiten/2015/02/27/judith-le-soldat/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s