Cinema as the Art of Weaving Color Strands

Collagen2

Zhang Yimou’s „Hero“  in 4661 frames (no rearrangements): Couldn’t think of any better way to make the film’s striking color coordination visible.

Bycatch of my lecture on film color at the Stadtkino Basel: https://schnittstellen.me/vortrag/ver-faerbungen-zu-den-befremdenden-farben-des-films/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s